China

China - Wirtschaft

Die Wirtschaftssektoren teilen sich in China anders auf als in europäischen Ländern. So sind etwa 43 % in der Landwirtschaft beschäftigt, 32 % sind im Dienstleistungsbereich tätig und etwa 25 % gehen einer Beschäftigung in der Industrie nach. Die Arbeitslosenquote liegt in den städtischen Regionen von China bei 4 %. In den ländlichen Regionen liegt die Arbeitslosenquote bei 30 %.

Gemessen an der Leistung die die Wirtschaft von China erbringt, ist China eine weltweite Wirtschaftsgröße. So ist China die drittgrößte Handelsnation und die viertgrößte Volkswirtschaft. Mit insgesamt 1.900 Mrd. US- Dollar verfügt China über die weltweit höchsten Devisenreserven. Des Weiteren ist China ein attraktives Land für Direktinvestitionen von ausländischen Unternehmen.

Die wichtigsten Exportpartner von China sind USA, Hongkong, Japan, Süd Korea und Deutschland.

Die wichtigsten Importpartner von China sind Japan, Süd Korea, Taiwan, USA und Deutschland.

Weitere interessante Links:

In einem Ferienhaus Sardinien erleben und die Insel im Mittelmeer erkunden.