China

China - Klima

Durch die enorme Landfläche ist das Klima in China mit insgesamt 18 Klimazonen sehr vielfältig. Das Kontinentalklima mit einem heißen Sommer und einem sehr kalten Winter herrscht im Westen, Norden und Nordwesten von China. Im Sommer, der in China von Mai bis September andauert, kann es sehr warm werden. So kommt es vor, dass die Temperatur bis zu 38°C ansteigt. Das Klima im Süden von China ist weitestgehend subtropisch bis tropisch. Das bedeutet, dass von April bis September mit heißen und feuchten Perioden gerechnet werden muss, weil zu dieser Zeit Regenzeit in China herrscht. Zwischen Juli und September treten an der südöstlichen Küste von China vermehrt Taifune auf. Im Winter fallen die Temperaturen im Süden von China nicht unter 10 °C. Jedoch verstärkt die hohe Luftfeuchtigkeit das Kälteempfinden. Im Gebiet von Tibet herrscht das Hochgebirgsklima, wo es in den Wintermonaten bis zu -40 °C kalt werden kann.

Die Niederschlagsraten nehmen in China von Westen nach Osten zu. Gleiches gilt von Norden nach Süden. Die trockensten Regionen von China sind die Wüsten in Zentralchina und das Gebiet um Tibet. Im Jahr kommt es hier auf nicht mehr als 100mm Niederschlag. Die feuchtesten Regionen von China liegen im Südosten und im Gebiet von Taiwan. Hier kann der Niederschlag 3000mm pro Jahr erreichen. In China fällt der meiste Teil des jährlichen Niederschlags im Sommer.

Unser Tipp:

Wennn Sie auf der Suche nach aktuelles Klima Bali sind, finden Sie hier alle Informationen dazu.